• CHÄS & BROT & ROCK’N’ROLL
CHÄS & BROT & ROCK’N’ROLL – Eigentlich wäre Lorenz Keiser gerne Blues-Sänger oder Rock-Gitarrist geworden. Oder wenigstens Opernhausdirektor. Aber seine Eltern haben ihn gezwungen, Kabarettist zu lernen. Ein nur allzu bekanntes Schicksal!
Viel zu alt, um noch cool zu sein, hat er sich nun endlich die Komplettausstattung für eine Rockband gekauft. Was er damit machen soll, ist ihm rätselhaft, spielen kann er schon gar nicht, aber er weiss, wo der Regler für die Lautstärke sitzt. Wenn man eine schlechte Nachricht zu fröhlichem Dubstep vorträgt, wird die Nachricht dann besser oder die Musik schlechter? Inmitten seiner Instrumente, Kabel und Verstärker macht er auch in seinem neuen Programm CHÄS & BROT & ROCK’N’ROLL das, was er kann: Er redet. Und was ist mit dem Band-Equipment? Das sieht jedenfalls hammermässig aus! Es wird viel gelacht bei Lorenz Keiser – häufig aber ist das Lachen eines, das unvermittelt im Hals stecken bleibt. Denn harmlos ist diese Art der Satire nicht: Da ist einer am Werk, der vor nichts Respekt hat; ein Frechdachs sondergleichen, der zwei Stunden lang mit Tempo auf der Bühne herumfuhrwerkt. Dabei nimmt er gnadenlos alles das ins Visier, was auch uns schon lange ein Dorn im Auge war.