• MEIN HERZ IST EIN DEALER
MEIN HERZ IST EIN DEALER – ‹Mensch! – Ein Showbusiness in mehreren Aufzügen› nennen die Autorin und Performerin Beatrice Fleischlin und der Regisseur Jonas Knecht ihr gemeinsames Projekt über das Existentielle in der Wettbewerbsgesellschaft. MEIN HERZ IST EIN DEALER ist der zweite Aufzug, der aus dieser Zusammenarbeit hervorgeht. Fleischlin und Knecht stellen darin zwei Figuren auf die Bühne, die sich immer wieder in ihrer Selbstbesessenheit entlarven. Wie die Kamera in einer Tier-Doku jeder Bewegung des lauernden Tigers folgt, zoomen sie schonungslos auf jede Regung ihrer Protagonisten: Verachtung, Ignoranz, aufblitzende Zärtlichkeit und Aggression, Verzweiflung und Hingabe. MEIN HERZ IST EIN DEALER leuchtet bis in die tiefsten Abgründe der menschlichen Existenz hinein. Beatrice Fleischlins Text- und Bühnenarbeiten verfolgen konsequent die Suche nach einer zeitgenössischen Theatersprache. Als Performerin bewegt sie sich am Übergang von Realität und Fiktion und lotet auf irritierend intime Weise Fragen nach Identität und Existenz aus. Jonas Knechts Regiearbeiten wiederum sind geprägt von einer grossen Experimentierlust mit den theatralen Mitteln. Die im besten Sinne des Wortes ‹eigenartige› Kombination von Sprechtheater, Audiotechnik und Musik steht dabei im Mittelpunkt. So entstehen Produktionen im Grenzbereich zwischen Installation und Theater, szenische Konzerte, Live-Hörspiele oder musikalische Inszenierungen.