• A MANO
  • A MANO
  • A MANO
  • A MANO
  • A MANO
  • A MANO
A MANO – A MANO ist die filigrane Geschichte einer Tontasse, die vor unseren Augen auf einer Töpferscheibe entsteht. Zwei Spieler und vier Hände entführen uns in die Welt dieses kleinen Charakters, der einen grossen Wunsch hegt: den Wunsch, aus dem Glaskasten eines Schaufensters hinaus in die grosse Welt zu gehen. Gemeinsam mit den anderen ins Leben zu treten. Und was tut man nicht alles, um dazuzugehören? Eine starke Sehnsucht liegt in all dem Tun dieser zerbrechlichen Tasse, und die Geschichte über sie ist ein Geschenk, ein kleines Juwel, ein kleines Kunsthandwerk – oder ganz einfach: eine wundervolle Handarbeit. A MANO ist die erste Produktion des jungen Theaters El Patio, Im März 2015 wurde A MANO anlässlich des 20. ‹KUSS – Kuck! Schau! Spiel!› in Marburg als beste Produktion des Festivals ausgezeichnet. «Das Objekttheater Compañía El Patio faszinierte Junge und Ältere auf spielerische und scheinbar mühelose Weise. Die filigranen Tonfiguren erwachten in Sekundenschnelle zum Leben; die Künstler atmeten ihnen im eigentlichen Sinne des Wortes Leben ein und der Zuschauer vergass, dass es sich um Tonfigürchen und menschliche Hände handelte», heisst es in der Begründung der Jury.


BILLETTE: NUR NOCH AN DER ABENDKASSE IN DER KLIBÜHNI CHUR