THEATER CHUR
EXTRAS
FAME & FAMA
REDE FÜR KARTOFFELN NR. 1: HANNES BARFUSS
Theaterplatzinstallation Mai - Oktober
Produktion: Theater Chur in Zusammenarbeit mit Art Public Chur
Sa 26. Mai. 2012
Beginn: 10 Uhr
Ort: Theaterplatz
Für diese Vorstellung gibt es keinen Online-Ticket-Verkauf. Weitere Infos: +41 (0)81 252 66 44 Mo - Fr 17 - 19 Uhr oder kasse@theaterchur.ch
Fr 1. Jun. 2012
Beginn: 21 Uhr
Ort: Theaterplatz
Für diese Vorstellung gibt es keinen Online-Ticket-Verkauf. Weitere Infos: +41 (0)81 252 66 44 Mo - Fr 17 - 19 Uhr oder kasse@theaterchur.ch
Preise:
Freier Eintritt
Seite drucken
THEATERPLATZINSTALLATION VON CHRIS HUNTER UND MATHIAS BALZER
Von Mai bis Oktober 2012 hört man auf dem Theaterplatz nicht das Gras, sondern die Kartoffeln wachsen. Mit FAME & FAMA, was soviel bedeutet wie Hunger & Ruhm, kreieren der Künstler Chris Hunter und der Dramaturg Mathias Balzer einen gemeinschaftlich organisierten Kartoffelgarten. Unter Mithilfe von rund 50 Einwohnerinnen und Einwohnern wird der ansonsten kaum benutzte Platz zu einem temporären Freiraum inmitten der Stadt. Im Spannungsfeld von industrieller Lebensmittelproduktion und aufkeimender Subsistenzwirtschaft, von globaler Krise und lokalem Handeln setzt die Installation ein spielerisches Zeichen.

Das Theater Chur produziert mit FAME & FAMA einen partnerschaftliche Beitrag zum Grossprojekt im Fontanapark. Diese temporäre Ausstellung wird unter der Trägerschaft des neu gegründeten Vereins Art Public Chur und in Zusammenarbeit mit dem Gartenbau der Stadt Chur durchgeführt.

PFLANZFEST: Rund 50 Gärtnerinnen und Gärtner haben am 26. Mai 2012 ihre Kartoffeln gesetzt und werden ihren Miniacker bis im Oktober betreuen.


Konzeption, Realisierung: Chris Hunter, Mathias Balzer
Produktion: Theater Chur in Zusammenarbeit mit Art Public Chur

PODIUM: Die internationale Bewegung des «Urban Gardening», ihre Motivation, Strategien und Ausbreitung werden thematisiert.

ERNTEDANKFEST: Im Oktober, zur Eröffnung der neuen Saison am Theater Chur, kommt es unter Mitwirkung aller Beteiligten zum grossen Erntedankfest.