• IL BARBIERE DI SIVIGLIA
  • IL BARBIERE DI SIVIGLIA
  • IL BARBIERE DI SIVIGLIA
  • IL BARBIERE DI SIVIGLIA
  • IL BARBIERE DI SIVIGLIA
IL BARBIERE DI SIVIGLIA – Für die Liebe muss man kämpfen! Oder sich verkleiden. In Rossinis erfolgreichster und irrwitziger Komödie verliebt sich Graf Almaviva in die schöne Rosina. Dabei schlüpft er auf Anraten des Friseurs Figaro in unterschiedliche Rollen, um sich Zutritt zu Rosinas Haus zu verschaffen. Aber das ist nicht so einfach wie gedacht, schliesslich gibt es da noch Dr. Bartolo, Rosinas Vormund, der es auf deren Mitgift abgesehen hat und der von einem Liebhaber ganz und gar nicht begeistert wäre, wenn er darum wüsste. Das grosse Spektakel beginnt.

IL BARBIERE DI SIVIGLIA, vom 23-jährigen Gioachino Rossini 1816 in Rom uraufgeführt, ist eine tiefsinnige Komödie voller Witz, Tempo und überraschender Wendungen. Die Situationskomik, Rossinis ironische Zwischentöne und sein subtiler Humor spiegeln sich in dem raffinierten Orchestersatz wider. Unter der musikalischen Leitung von Franco Trinca, in der Regie des belgischen Regisseurs Joël Lauwers und mit einer grandiosen Besetzung brilliert das Stück mit seiner anrührenden Musik, die es zweifelsohne zum Publikumsliebling macht.